Karolin Buckl

mit Hand und Liebe selbstgemacht

Die Künstlerin Cornelia Konrads

Die deutsche Künstlerin Cornelia Konrads erschafft Skulpturen, die mit der Natur verschmelzen und der Schwerkraft trotzen. Gern werden ihre Werke als „Anti-Schwerkraft-Installationen“ bezeichnet in denen sie mit natürlichen Materialien wie Steinen, Ästen oder sogar Schneebällen arbeitet und sie verwandelt in ihrer natürlichen Umgebung zurücklässt.

Ihre Arbeit ist vielfach durchbrochen von der Illusion der Schwerelosigkeit, in der gestapelte Objekte in der Luft zu schweben scheinen und sich in ihre einzelnen Elemente wieder auflösen. Cornelia Konrads spielt mit der Schwerkraft. Sie überlistet die Sinne des Betrachters und zeigt ihm eine optische Täuschung.

Konrads ist nicht nur eine phantastische LandArt-Künstlerin, sondern erschafft ebenso einzigartige Objekte aus Büchern, Stühlen und weiteren Materialien und Gegenständen. Hier findet ihr ein Video über ihre Installation „Bowl“.

Der Besuch einer Ausstellung ihrer Bücher sowie die Betrachtung ihres eigenen veröffentlichten Buches waren übrigens sehr interessant. Zwar werden in dem Buch kaum neue Objekte vorgestellt, doch bekommt man Fotos während der Arbeit zu sehen und kann die Objekte teilweise im Detail sehr gut betrachten.