Karolin Buckl

mit Hand und Liebe selbstgemacht

DIY Origami Kuverts

Heute möchte ich euch eine Idee für eine schnelle Glückwunschkarte zeigen. Erneut habe ich eine Origami Falttechnik verwendet. Aus bunten Papier werden Kuverts im Mini-Format gebastelt, in welche die individuellen Glückwünsche dem Anlass entsprechend „verschickt“ werden können!

 Glückwunschkarte

Und so geht’s:


Zum Vergrößern bitte auf das jeweilige Bild klicken.

Schritt 1: Du benötigst ein quadratisches Papier, Lineal und Bleistift (nach belieben).

Schritt2: Falte das Quadrat entlang der beiden Diagonalen und deute dabei die Falz lieber nur an. (Man kann vorher die Knicklinien mit Lineal und Bleistift aufzeichnen, denn sie dienen nur der Orientierung.)

Schritt 3: Zwei gegenüberliegende Ecken werden in die Mitte gefaltet.

Schritt 4: Nun wird grob geschätzt! Die untere Ecke wird zu 3/4 gegen den Mittelpunkt gefaltet.

Schritt 5: Mit einem Lineal zeichnest du die Linie an die diese letzte Ecke anstößt nach.

Schritt 6: An diese Linie legst du nun die vorher entstandene Kante an.

Schritt 7: Verfahre mit der zweiten Kante genauso.

Schritt 8:Entlang dieser Kante wird der ganze Teil nach oben geknickt.

Schritt 9: Nun kannst du das Kuvert von oben schließen. Die obere Spitze berührt dabei die untere Kante.

Wer ein Kuvert haben möchte, das sich schließen lässt sollte sich diese schöne animierte Anleitung ansehen:

http://de.wikihow.com/Wie-man-einen-Origami-Umschlag-faltet