Karolin Buckl

mit Hand und Liebe selbstgemacht

DIY Stoffblume aus Kreisen

| Keine Kommentare

Der Sommer ist da und will gefeiert werden! Beim Picknick im Park, auf Festivals oder auf der Sommerhochzeit. Das richtige Accessoire macht man natürlich selbst und zwar aus Stoff. Ich zeige hier wie man eine zarte Stoffblume aus Stoffkreisen näht. Je mehr Kreise man hat, desto dichter und bauschiger wird die Blume. Besonders zart wird sie aus Seide und dünnem Organza, eventuell mit einer Applikation (Spitze, Perlen, Knöpfe) in der Mitte.

Das braucht man:

Nadel
Faden im richtigen Farbton
Stoff (am besten eignet sich dafür ein feiner Stoff wie Seide und Organza)
kleine Schere die Stoff sauber schneidet
Kreisschablone aus Pappe (Schnappsglaserl als Vorlage)
Eventuell kleiner Filzkreis

Stoffblume 1

So geht es:

Für eine dichte Blume ohne Applikation in der Mitte benötigt man 15 Stoffkreise, wer möchte noch 15 dünne Organzakreise.

Stoffblume nähen Anleitung

1. Schritt: Kreise ausschneiden so genau es eben geht.
2. Kreis in schräges Viertel falten und mit zwei Stichen vernähen.
3. Schritt zwei wiederholen bis sich mit 5 Vierteln der Kreis schließt.
4. Für die zweite Lage die Kreise sechsteln und mit 2-3 Stichen von der Mitte aus vernähen.
5. Schritt 4 wiederholen bis sich mit 6 gefalteten Kreisen der Kreis erneut schließt.
6. Zur Sicherheit vernähen.
7. Einen Kreis in der Mitte auffädeln und leicht raffen.
8. Ebenso mit den drei letzten Kreisen verfahren bis eine bauschige Blume entsteht.
9. Die unschöne Nahtunterseite mit einem runden Filzstück bedecken und vernähen.
10. Blume auf eine Haarklammer/ ein Haarband / einen Anstecker nähen oder Kleben.

Natürlich kann man die Blume auch viel wilder zusammennähen. Doch ich habe mich damit schwer getan und „Lücken“ in die Blume genäht.

Stoffblume 4

So sieht ein Haarband mit vielen verschiedenen Blumen aus. Eine Anleitung für die andere Blumenform findest du in kürze hier.

Stoffblume 2Stoffblume 3

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.