Karolin Buckl

mit Hand und Liebe selbstgemacht

DIY Schmuck aus Draht – Nachtrag

| 1 Kommentar

Es hat mir sehr viel Spaß mit euch gemacht!

 

Anleitung:
Das Arbeiten mit Golddraht ist recht einfach. Man braucht nur ein bis zwei Drahtzangen, einen Draht, Geduld und Fingerspitzengefühl. Wenn man sich vorher eine kleine Skizze macht, fällt es einem besonders bei der Schriftgestaltung leichter!

Um einen Ring an den beiden Enden miteinander zu verschließen, formst du am besten zwei ineinander greifende Ösen. Achte darauf die scharfen Kanten so zu verstecken, dass sie dich während dem Tragen nicht stechen.

Du kannst einen Schriftzug als Armband verwenden (wie im Foto des vorherigen Beitrags) indem du dir ebenfalls an den Enden eine Öse zurecht biegst. An diese Ösen kannst du nun ein geflochtenes Band oder eine passende kurze Kette anbringen. Mit einem Knoten oder einem Verschluss-Set ist dein neues Kettchen fertig.

Tipp: Bitte bedenke, dass ein Schmuck aus Draht natürlich nicht für die Ewigkeit hält. LEIDER!
Je dünner der Draht, desto leichter bricht er.

Das benötigst du:

 

 

Ein Kommentar

  1. I went over this site and I conceive you have a lot of wonderful information, bookmarked . adcgeedfcdcf

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.